Geförderte Maßnahme

über die Agentur für Arbeit

  • WeGebAU
  • Qualifizierung in der Kurzarbeit

AZWV

Kontakt

Tel.: 06332 / 914-513

e-mail: info@ed-media.org

Flyer

Flyer

Zertifizierte Weiterbildungsmaßnahme (AZAV) "Disponent/-in Logistik"

Die Tätigkeit der Disponenten und Disponentinnen im Bereich der Logistik sorgt für den möglichst reibungslosen Transport von Frachtgütern über Straße, Schiene und den Wasserweg. Sie sind verantwortlich für die Planung und Koordination des Personaleinsatzes, der Fahrzeugauslastung, der Güterverteilung der Routenplanung und der internationalen Zollabwicklung.

Die Arbeitsabläufe eines heutigen Logistikunternehmens (Speditionen, Logistikdienstleister, Produktionsunternehmen) ergeben für die Beschäftigten Änderungen in ihrer gewohnten Arbeitsweise und bei den Qualifikationsanforderungen. Die Anwendung von EDV ist in diesem Umfeld unumgänglich. Mittels Software werden Prozesse und Ressourcen geplant und dokumentiert, Verfahrensanweisungen und Aufträge geschrieben, Auswertungen durchgeführt und Charts erstellt.


Gering qualifizierte Arbeitnehmer und (ältere) Fachkräfte müssen sich dieser Herausforderung stellen und die neuen Methoden erlernen. Angesichts der steigenden Komplexität sind qualifizierte Fachkräfte mit Anwendungskompetenz erforderlich, um diese anspruchsvollen Vorgaben umzusetzen.

Lehrplan
Die Termine werden auf zwei bis vier Blöcke (2-4 Seminartage zusammenhängend) verteilt, um eine flexible Planung zu gewährleisten.




+++ Disponenten- und Logistiker-Qualifizierung für zivile Beschäftigte der US-Streitkräfte in Kaiserslautern +++

In der zertifizierten Weiterbildung "Disponent/in - Logistik" wurden 23 Mitarbeiter für die Disposition und die Optimierung der logistischen Prozesse vorbereitet.

Diese zivile Einrichtung innerhalb der U.S. Army beschäftigt Disponenten und Logistiker zur Planung und Koordination des europaweiten Transport von Militärgütern. Zur Bewältigung dieser anspruchsvollen Aufgabe wurden in der Qualifizierungsmaßnahme Themen wie Transport- und Speditionswesen, sowie entsprechende IT-Anwendungen von erfahrenen Trainern geschult und gecoacht. Des weiteren wurden zusätzlich 56 Beschäftigte in IT-Anwendungen (MS Excel, Access) geschult und in Zusammenarbeit IT-Prozesse optimiert.