Institut für Innovation in Bildungs- und Unternehmensprozessen

Qualitätsmanagement/QMB

Die Notwendigkeit ein Qualitätsmanagementsystem (QMS) nachweisen zu können ist heutzutage in allen Unternehmungen vorzufinden. Oft wird die Anwendung von Qualitätsmanagement und der entsprechenden Zertifizierung gefordert, ob durch den Markt allgemein oder durch Vorschriften aus verschiedenen Organisationen (Verbände, Kammern, usw.)

Ziel ist die Verbesserung von Produkten, Prozessen oder Leistungen durch organisierte Maßnahmen. Zu dem Streben nach bestmöglicher Qualität gehört auch eine Änderung der Führungs- und Unternehmensphilosophie sowie einer verstärkte Kunden- und Prozessorientierung. Zur Einführung eines QMS, wie z. B. der DIN EN ISO 9001 wird ein Qualitätsmanagementbeauftragter (QMB) benannt. Die Aufgaben des QMBs sind u. a.:

  • die Einführung und Weiterentwicklung des Qualitätsmanagement-Systems,
  • die Planung,
  • Überwachung und Korrektur des QMS,
  • die Erstellung und Überwachung des Qualitätsmanagement-Handbuchs,
  • die Durchführung von internen Audits,
  • sowie die Vor- und Nachbereitung externer Audits,
  • die Motivation und Beratung der Mitarbeiter/innen in Fragen zum Qualitätsmanagement.

Für Beschäftigte, auch gerade für erfahrene Fachkräfte, kann die Qualifizierung zum QMB, eine neue Möglichkeit im Unternehmen/ Institution bieten. Auch gering qualifizierte Mitarbeiter haben hier die Chance Ihre Beschäftigungsfähigkeit auszubauen, wenn sie als Vorbildung eine fünfjährige Berufserfahrung im Fachbereich nachweisen können.

 

Inhalte

  1. Grundlagen des Qualitätsmanagements
  2. Organisation der Qualitätstätigkeiten
  3. Techniken der Qualitätsverbesserung
  4. Management von Ressourcen
  5. Qualität in der Logistik, im Verkauf und Kundendienst
  6. Management von Entwicklungsprozessen
  7. Einkauf und Unterauftragsvergabe
  8. Produktions- und Dienstleistungsprozesse
  9. Überwachung und Messung von Prozessen/ Produkten
  10. Datensammlung und -analyse, Statistische Methoden
  11. Prüfungen, Tests und Metrologie
  12. Lenkung von Fehlern
  13. Gesetzliche und Regelungs-Gesichtspunkte
  14. Einführung in Auditierung, Zertifizierung, Akkreditierung
  15. Folgemaßnahmen